Schriftgröße: AA A

Marktgemeinde
St. Marein bei Graz
Markt 25,
8323 St. Marein/G.
Öffnungszeiten:
MO-FR 07:30-12:00 Uhr
DI u. DO 14:00-18:00 Uhr
Tel.: 03119/22 27
gde@remove-this.st-marein-graz.gv.at

Verlautbarungen

Eintragungsverfahren für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung
"CETA-Volksabstimmung"
vom 25.03.2019 bis einschließlich 01.04.2019
Die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Eintragungsverfahren für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung
"Für verpflichtende Volksabstimmungen"
vom 25.03.2019 bis einschließlich 01.04.2019
Die genauen Öffnungszeiten finden Sie hier.

Kundmachung

Nach oben

Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung

Bezeichnung des Auftrages Vorhaben und Erfüllungsort): 
Baumeisterarbeiten im Zuge des Projektes Sanierung Badesee 8323 St. Marein bei Graz  Kundmachung

Informationen zum Brauchtumsfeuer

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen,
die ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt werden.
Als solche Feuer gelten:

Osterfeuer am Karsamstag (20. April 2019), das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr des Karsamstags bis 03:00 Uhr früh am Ostersonntag zulässig.

Sonnwendfeuer (21. Juni 2019), da der 21. Juni nicht auf einen Samstag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nachfolgenden Samstag, den 22. Juni 2019 zulässig.

Hier finden Sie noch weitere wichtige Informationen bzgl. der Sicherheit und der gesetzlichen Bestimmungen. Informationsblatt

Nach oben

Sonstiges

Trinkwasserbefunde

Hier finden Sie die Prüfberichte der Wasserversorgungsanlagen Krumegg, Petersdorf II und St. Marein bei Graz

WVA Krumegg vom 26.06.2018

WVA Petersdorf II vom 22.05.2018

WVA St. Marein bei Graz vom 22.05.2018

Nach oben

Amtstierärzte-Bereitschaftsdienst
I. Quartal 2019

Hier finden Sie die Liste der Bereitschaftsdiensteinteilung für den Zeitraum vom 01.01.2019 bis einschließlich 31.03.2019 (jeweils von Montag 08:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr der darauf folgenden Woche).

Der amtstierärztliche Bereitschaftsdienst ist ausschließlich für außerhalb der normalen Dienstzeiten anfallende amtliche Angelegenheiten, insbesondere aber für Tierseuchen und Tierschutzerhebungen zuständig und nicht für allgemeine tierärztliche Auskünfte.

Für den Fall, dass der eingeteilte Amtstierarzt aus dienstlichen oder privaten Gründen nicht erreicht werden kann, ist die Landeswarnzentrale
Tel. Nr. 0316/877-77 zu kontaktieren, die eine Verbindung zum diensthabenden Amtstierarzt herstellt.